• 089 51703 450
  • Mo-Fr: 09:00 - 18:00 / Sa: 09:00-13:00
  • Top Sehenswürdigkeiten

    Saint Isaac's Cathedral (Исаакиевский собор)
    1. Saint Isaac's Cathedral (Исаакиевский собор)
    2. Palace Square (Дворцовая площадь)
    3. Saint Isaac’s Square (Исаакиевская площадь)
    4. Saint Petersburg's 300th Anniversary Park (Парк 300-летия Санкт-Петербурга)
    5. Hot Yoga Studio
  • Top Restaurants

    Pasta Fresca (Паста Фреска)
    1. Pasta Fresca (Паста Фреска)
    2. Чечил
    3. Изюм
    4. Babaganoush
    5. Duo Gastrobar
  • Top Shopping

    Дегтярные бани
    1. Дегтярные бани
    2. Подписные издания + Знакомьтесь, Джо!
    3. Вкусвилл
    4. House of Books (Дом книги)
    5. ТРК «Европолис»

Kreuzfahrt St. Petersburg: Entdecken Sie die Zarenmetropole in Russland mit Princess Cruises

St. Petersburg ist, nach Moskau, die zweitgrößte Stadt Russlands und liegt direkt an der Mündung der Newa am Finnischen Meerbusen. Die Stadt beherbergt Russlands wichtigsten Hafen an der Ostsee und trug bereits viele Namen. Von 1914 bis 1924 nannte man sie Petrograd und von 1924 bis 1991 Leningrad. Heute trägt die ehemalige russische Zarenstadt wieder ihren ursprünglichen Namen: St. Petersburg. Einheimische nennen ihre Stadt jedoch nur liebevoll „Piter“. Kreuzfahrten nach St. Petersburg gehören zu den beliebtesten Reisen in Russland, da die Stadt durch Ihren Hafen bequem per Schiff zu erreichen ist.

Die damalige Hauptstadt des Russischen Kaiserreiches begeistert ihre Besucher mit ihrer goldenen Skyline, ihren weltberühmten Museen und ihren außergewöhnlichen Denkmälern. Nicht weniger als 2300 Paläste, Prunkbauten und Schlösser prägen zusammen mit zauberhaften Kanälen und breiten Boulevards die Innenstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Daher nennt man St. Petersburg auch das „Venedig des Nordens“.

Winterpalast in St. Petersburg Russland

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten während Ihrer Kreuzfahrt nach St. Petersburg

Eremitage

Die Eremitage, direkt an der Newa gelegen, zählt zu den bedeutendsten und umfangreichsten Kunstsammlungen in Russland und der Welt. Zu dem Gebäudekomplex der Eremitage zählt auch der Winterpalast. Dieser wurde 1754 bis 1762 errichtet und war einst die Hauptresidenz der Zaren. Der Winterpalast und die angrenzenden Gebäude beherbergen in ihren Archiven fast 3 Millionen Objekte, darunter Gemälden von Da Vinci, Monet, Rembrandt und Renoir.

Katharinenpalast

In ca. 25 Kilometern Entfernung von St. Petersburg, in der Stadt Puschkin, liegt der Katharinenpalast. Der reich verzierte Barockpalast ist berühmt für seine blauweiße Fassade und seine vergoldeten Zwiebeltürme. Der Palast beherbergte einst das sagenumwogene Bernsteinzimmer, von dem heute eine Rekonstruktion besichtigt werden kann. Neben der überwältigenden Palastanlage, ist auch der umliegende Landschaftspark ein Highlight in ganz Russland.

Schloss Peterhof

Schloss Peterhof liegt rund 30 Kilometer westlich von St. Petersburg auf einem Hügel am Finnischen Meerbusen und gilt als „Russisches Versailles“. Der 1723 fertigestellte Palast diente dem Zaren Peter I. hauptsächlich als Sommerresidenz und ist seit 1991 UNESCO Weltkulturerbe. Der beeindruckende Schlosspark wird von zahlreichen Springbrunnen mit insgesamt 176 Fontänen geschmückt. Tauchen Sie ein in eine vergangene Zeit und erfahren Sie hier mehr über das Leben am russischen Hof.

Kreuzfahrt St. Petersburg mit Princess Cruises

Auf unseren Ostsee Kreuzfahrten oder Nordeuropa Kreuzfahrten können Sie die russische Metropole entdecken. Beginnen Sie Ihre Kreuzfahrt in St. Petersburg oder starten Sie im deutschen Warnemünde in Richtung Russland. Auf den Routen besuchen Sie auch weitere sehenswerte Städte wie die finnische Hauptstadt Helsinki oder Kopenhagen in Dänemark. Auch ein besonderes Schmuckstück des Baltikums – Tallinn, die Hauptstadt Estlands – ist auf den meisten Kreuzfahrten nach Russland vertreten. Princess Cruises bietet auf Kreuzfahrten in der Ostsee häufig einen deutschsprachigen Service an. Ein deutschsprachiger Mitarbeiter an der Rezeption hilft Ihnen gerne bei Fragen oder steht Ihnen bei Bedarf mit Übersetzungen hilfreich zur Seite.

Matrioshka Puppen aus Russland

Da es auf St. Petersburg Kreuzfahrten so viel zu entdecken gibt, hat Princess Cruises noch eine Besonderheit für diese Routen geplant. Damit sie mehr Zeit haben die Sehenswürdigkeiten dieser Perle Russlands zu bestaunen, bleibt das Schiff über Nacht im Hafen. Somit verbringen Sie zwei volle Tage in der nördlichsten Millionenstadt der Welt. Möchten Sie St. Petersburg auf eigene Faust erkunden ist zu beachten, dass Sie vorab ein Visum für Russland benötigen, wenn Sie das Schiff verlassen. Buchen Sie jedoch einen geführten Landausflug mit Princess Cruises, ist ein Gruppenvisum bereits inkludiert. Neben den oben aufgeführten Highlights, bieten wir Ihnen weitere schöne Ausflugsziele ergänzend zu den Kreuzfahrten in der Ostsee. So sind auch eine Flusskreuzfahrt auf der Newa oder etwa ein Besuch des berühmten Mariinsky Theaters verfügbar. Princess Cruises bietet vor Kreuzfahrten die Möglichkeit diese Landausflüge ab 100 Tagen vor Abfahrt im Cruise Personalizer zu buchen.

Beste Reisezeit für St. Petersburg Kreuzfahrten

Für Kreuzfahrten ab oder nach Petersburg eignen sich vor allem die Monate von Mai bis September. Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in St. Petersburg sind die sogenannten „Weißen Nächte“. Von Ende Mai bis Mitte Juli bleibt es hier in der Nacht hell, da die Sonne nicht komplett untergeht. So bescheren Ihnen die Weißen Nächte Tage von bis zu 19 Stunden und tauchen die Metropole in ein magisches Licht. Besonders beeindruckend ist die Anreise per Schiff in den frühen Morgenstunden, wenn der von Rot zu Golden schimmernde Himmel einen beeindruckenden Kontrast zur dunklen Farbe der Ostsee bildet.

Bevorstehende St. Petersburg Kreuzfahrten